Martina Herrmann
Martina Herrmann

Fragen? Sie erreichen uns unter:

 

+49 162 2931083

oder

kontakt@prodessa.de

 

oder über unser   Kontaktformular.

So arbeitet prodessa...

Was macht prodessa anders als die herkömmlichen Entrümpelungsunternehmen?

Für prodessa steht der Werterhalt und Nachhaltigkeit im Vordergrund. Unser Ziel ist es, für möglichst viele Haushaltsgegenstände, Mobiliar und Bekleidung eine Weiterverwendung zu finden. 

 

Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf der umwelt-bewussten Entsorgung von den Dingen, für die es keine weitere Einsatzmöglichkeit gibt. Über die Trennung der Wertstoffe wird das Recycling sichergestellt. Wir möchten, dass „Werte“ weiterleben –  alles soll eine zweite Chance haben. Wir selbst und unsere Kunden handeln somit in vielerlei Hinsicht nachhaltig.

 

Wie sieht das konkret aus?

Wir gehen wertschätzend mit Eigentum um. Ein Haus- halt spiegelt das Lebenswerk von Menschen wider. Wir beraten unsere Kunden, indem wir eine realistische Einschätzung abgeben über die Verwertungsmöglich- keiten.

Wir unterstützen bei der Veräußerung von Inventar und Wertgegenständen sowie bei der Auflösung von Sammlungen. Geringwertige Gegenstände, die noch in einwandfreiem Zustand sind, vermitteln wir in Absprache mit unseren Kunden an Bedürftige.

 

An wen werden Gegenstände vermittelt?

Wir haben ein großes Netzwerk von Abnehmern aus dem caritativen, gemeinnützigen wie auch gewerblichen Bereich. Wir reagieren auf aktuelle Bedarfe und Notsituationen und helfen auch Einzel-Schicksalen.

Je nach Gegenstand kann die private Veräußerung für den Kunden vorteilhafter  sein - auch dabei unter- stützen wir. Wir prüfen die Verwendungsmöglichkeiten für jeden einzelnen Artikel, unabhängig von Größe und Wert.

 

Wie wird bei prodessa noch verwertet?

Über eine Kreativwerkstatt möchten wir künftig Kleinmöbel und Dekorationsgegenstände selbst wieder aufbereiten und dazu passende Workshops anbieten. In kleinem Rahmen passiert das jetzt schon: Wir gestalten mit umweltfreundlichen Farben und Materialien formschöne Möbel und Wohnassessoires im Shabby-Chic- und Vintage-Stil.

 

Und dann bleibt ja trotzdem einiges übrig, was zu entsorgen ist…

Das lässt sich nicht vermeiden, weil oftmals komplett ausgestattete Haushalte aufzulösen sind. Da sind dann zum Beispiel komplett ausgestattete Küchen, in denen die Schränke noch mit Lebensmittelvorräten gefüllt sind, oder Bäder und Vorratskammern mit einer Vielzahl an Reinigungsmitteln. Wir trennen sämtliche Wertstoffe und Sondermüll zur umweltgerechten Entsorgung, u. a. Metall- und Elektroschrott oder Chemikalien.

 

Wie ist der Ablauf, wenn ein Kunde sich für die Dienstleistungen von prodessa interessiert?

Zunächst vereinbaren wir einen Besichtigungstermin, in dem wir den Umfang und Zustand des Haushaltes erfassen und die Verwertungsmöglichkeiten einschätzen. Wo nötig, empfehlen wir für spezielle Wertgegenstände die Einholung einer Fachexpertise. Der Kunde bestimmt unseren Leistungsumfang von Teilräumung bis besenrein. Auf Basis der Absprachen geben wir ein verbindliches Angebot ab. Jedes Angebot ist maßgeschneidert, weil jeder Haushalt anders ist. Erst nachdem unser Auftraggeber entschieden hat, was er selbst aus dem Haushalt behalten möchte,  werden wir tätig.

 

Welchen Vorteil hat der Kunde, wenn er prodessa beauftragt?

Wir bieten mit unserem Komplettservice eine einheitliche durchgängige Abwicklung der Haushaltsauflösung. Der Arbeitsaufwand für eine Haushaltsauflösung wird vom Kunden häufig unterschätzt, der zu erwartende Verwertungserlös allerdings überschätzt. Durch unsere Beauftragung entfällt für den Kunden die Suche nach Verwertungs- und Abgabemöglichkeiten über Kleinanzeigen und Inserate oder aufwändige Recherchen – das spart Zeit und oftmals auch Ärger. Auch erübrigen sich Reiseaufwände, wenn sich der aufzulösende Haushalt nicht am eigenen Wohnort befindet.

 

Über die professionelle Räumung durch prodessa wird dem Kunden ermöglicht, die freiwerdende Immobilie schnell wieder nutzbar zu machen oder zu veräußern – geräumte Immobilien lassen sich besser vermarkten.

 

Der Umzug in ein Seniorenwohnheim oder der Tod des bisherigen Bewohners sind die häufigsten Gründe für eine Haushaltsauflösung. Uns ist es wichtig, dass sich unsere Kunden auf das eigentlich Wichtige konzentrieren können, nämlich auf den Menschen - den Umzug oder die Organisation der Bestattung.

 

Und nicht zuletzt ermöglichen wir unseren Kunden, durch prodessa umweltbewusst zu handeln und soziale Projekte zu unterstützen.